OSID by Xtralis - Normal empfindliche Rauchdetektion für offene Räume

Das Unternehmen, das mit VESDA die Frühwarn-Rauchdetektion revolutioniert hat, hat nun mit Open-area Smoke Imaging Detection (OSID) die Rauchdetektion für offene Räume neu erfunden. OSID by Xtralis bietet die zuverlässige, wirtschaftliche Rauchdetektion für Freiflächen, wo die Branderkennung einzigartige Herausforderungen stellt und eine frühestmögliche Warnung nicht immer vorrangig ist.

In der einfachsten Konfiguration verwendet OSID by Xtralis einen Imager, eine Art Kamera mit großem Sichtbereich, sowie einen verdrahteten oder batteriebetriebenen Sender, der sich an der gegenüberliegenden Wand innerhalb des Schutzbereichs befindet. Der Sender schickt sowohl IR- als auch UV-codierte Lichtsignale an den Imager. Sobald der Lichtempfang durch vorhandene Rauchpartikel verändert wird, löst der Imager einen Alarm aus. Durch die neuartige Verwendung doppelter Lichtfrequenzen in einer Open-Path-Vorrichtung kann OSID zwischen echtem Rauch und anderen Objekten wie Insekten, Dampf, Kondensation und Staub unterscheiden und so Fehlalarme drastisch reduzieren. 


OSID vs. Beam-, Wärme- und Flammen-Detektoren 
Für die Freiflächen-Branderkennung werden im Allgemeinen Beam-, Wärme- und Flammen-Detektoren eingesetzt, die sich jedoch als problematisch erwiesen haben. Beam-Detektoren reagieren empfindlich auf Gebäudebewegung und sind anfällig für Falschalarme aufgrund von Staub, Kondensation und eindringenden Fremdkörpern. Da sie außerdem nur schwer auszurichten sind, ist die Montage sehr zeitaufwändig. Wärme- und Flammen-Detektoren sind zwar zuverlässiger, erkennen einen Brand jedoch nur im fortgeschrittenen Flammenstadium, was einer Frühwarnung entgegenläuft und die Bedrohung von Menschenleben sowie größere Sachschäden zur Folge hat. OSID überwindet alle Nachteile, die diesen Systemen zueigen sind. 

Volumetrische 3D-Abdeckung 
Ein wesentlicher Vorteil von OSID ist, dass es eine volumetrische Abdeckung bieten kann. Bis zu sieben Sender können im Sichtbereich eines einzelnen Imagers in jeweils unterschiedlicher Höhe platziert werden. Der sowohl horizontal als auch vertikal große Sichtwinkel des OSID-Imagers ermöglicht eine dreidimensionale Bereichsabdeckung und bietet damit Konstruktionsflexibilität und Einsparmöglichkeiten. Im Gegensatz zu anderen volumetrischen Technologien bietet OSID eine Absolutkalibration für eine konstante Detektionsleistung, unabhängig von Lichtverhältnissen, Rauchfarbe, Luftströmen oder sonstigen Umgebungsbedingungen.


 
Vorteile von OSID 
Die kompromisslose Leistung von OSID basiert auf der patentierten Nutzung digitaler, bildgebender Doppelfrequenzstrahlen und intelligenter Algorithmen. All dies gewährleistet:

  • Schnelle, zuverlässige, normalempfindliche Detektion mit Absolutkalibration
  • Absolut unanfällig für Erschütterungen und extremer Gebäudebewegung
  • Komplett widerstandsfähig gegenüber Staub, Dampf, Nebel, Kondensation und andere Störeinwirkungen
  • Vollständig unanfällig für Reflexionen
  • Einfache Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung zu deutlich geringeren Kosten
  • Konstante Leistung bei jedem Umgebungslicht oder völliger Dunkelheit
  • Volumetrische 3D-Abdeckung für Konstruktionsflexibilität und zusätzliche Kosteneinsparungen

Branchen und Anwendungen 
OSID ist die ideal Lösung für unterschiedlichste Branchen und Anwendungen. Dazu gehören Lichthöfe, Kuppeln und große Räume in:

  • Flughäfen
  • Bahnhöfen
  • Einkaufszentren
  • Stadien
  • Bildungseinrichtungen
  • Hotels, Kongresszentren und Bürogebäude/komplexe
  • Veranstaltungseinrichtungen
  • Produktions- und Lagerhallen 


  


Copyright 2016 Xtralis Pty Ltd. All Rights Reserved. | Terms of Use | Privacy Policy | Licenses | Site Map